Dauerausschreibungen sind Bewerbungskiller

Dokumente Aktuelle Meldungen / Peter Grill

Während Dauerausschreibungen durchaus ihre Berechtigung bei offensichtlich wiederkehrenden Besetzungsvorgängen haben, kommen sie meist ganz schlecht beim Bewerber an!

Während Dauerausschreibungen durchaus ihre Berechtigung bei offensichtlich wiederkehrenden Besetzungsvorgängen haben, kommen sie meist ganz schlecht beim Bewerber an!

Dauerausschreibungen sind Bewerbungskiller

Während Dauerausschreibungen durchaus ihre Berechtigung bei offensichtlich wiederkehrenden Besetzungsvorgängen haben, kommen sie meist ganz schlecht beim Bewerber an!

Viele Gesundheitseinrichtungen greifen gerne auf das Instrument 'Dauerausschreibung‘ von Stellenangeboten zurück.

 

Gründe für Dauerausschreibungen können sein:

  • häufigster Fall: die Stelle kann trotz mehrmaliger Ausschreibung nicht besetzt werden
  • die Stelle ist nur auf Zeit vorgesehen und muss regelmäßig neu besetzt werden
  • nach einem Besetzungsengpass sollen Initiativbewerbungen für mögliche, neuerliche Bewerbungsengpässe angezogen werden
  • aus organisatorischen Gründen will man sich den Aufwand für modifizierte Ausschreibungen im Bedarfsfalle ersparen

 

Offene Plätze für Famulanten, Praktikanten, aber auch Stellen für die Basisausbildung sind für Dauerausschreibungen durchaus geeignet, weil sie - für jeden nachvollziehbar - regelmäßig nachbesetzt werden müssen. Selbstverständlich schadet ein ‚Facelifting‘ von Zeit zu Zeit auch bei diesen Ausschreibungen nicht.

 

Völlig anders verhält es sich bei Fach- und Oberarztstellen. Mehrmalige und Dauer-Ausschreibungen erwecken den Eindruck, die Stelle ist nicht oder nur schwer besetzbar. Die Bewerber stellen dann regelmäßig Mutmaßungen an, woran es liegen könnte, dass Stellen permanent ausgeschrieben werden.

 

Die Gründe dafür vermuten potentielle Kandidaten dann überall, wie bei Führung, Klima, Qualität, Organisation uvm.

 

Letztendlich sinkt die Attraktivität der Stelle und die Bewerbungen bleiben aus.

 

Wie man den Eindruck von Dauerausschreibungen vermeidet, finden Sie in der Checkliste anbei.

 


Um weitere Informationen zu erhalten, tragen Sie bitte Ihre E-Mail Adresse ein.

Keine News mehr verpassen?

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und bleiben so immer am neuesten Informationsstand.

Blogdetail Ansicht - zurück zu allen News